waXjacke.com | Die Outdoor-Profis | Englische Wachsjacke bis 10 XL | Direktimport!

FAQ - Häufig gestellte Fragen
1.) Die Geschichte der waXjacke
2.) Pflegehinweise/-anleitung zu unseren Produkten
1.) Die Geschichte der waXjacke.
Die Geschichte der WaXcotton-Bekleidung begann im 16. Jahrhundert.
Seeleute begannen, mit aus Teer und Fischtran getränkten Segel die ersten Formen von Wachsjacken zu improvisierten, um sich gegen das rauhe Seeklima zu schützen.
Vor etwa 100 Jahren übernahm ein Schotte diese seemännische Idee, und so entwickelten sich im Laufe der letzten Jahrzehnte die heutigen waXcotton - Produkte, die sich nicht nur durch die erstklassigen Materialien hervorheben, auch deren besondere Vorzüge wie Regenundurchlässigkeit, Atmungsaktivität, Windschutz und besonders gute Hautverträglichkeit suchen ihresgleichen. Dennoch spiegelt das schlichte aber edle Design der waXcotton - Bekleidung angelsächsische Tradition und Beständigkeit im Lebensstil, und entspricht somit ganz dem heutigen Zeitgeist, der sich zunehmend auf die Qualitäten der Natur besinnt.
2.) Pflegehinweise.
- waXprodukt niemals in der Waschmaschine waschen, dies zerstört das waX, die Jacke wird unbrauchbar.
- waXprodukt mit Bürste und einem feuchten, fusselfreien Lappen von festsitzendem Schmutz befreien.
- Am besten die Jacke über der Dusche oder Badewanne auf einen Kleiderbügel hängen, und mit der Handbrause das Innenfutter reinigen. Hierbei kann man wenig Feinwaschmittel (z.B. Tube) verwenden, die Wassertemperatur sollte max. ca. 30 °C nicht überschreiten.
- Jacke zum Trocknen aufhängen, anschließend trockene Jacke mit Spezial-waX nachwaXen. Bei Verwendung unseres Spezial-waX haben wir gute Erfahrungen mit folgender Methode:
- Mit einem Fön (oder im Wasserbad) erwärmen und gleichzeitig sparsam die Creme mit einem Fusselfreien Lappen, oder am Besten einem Schwamm, aufbringen (sehr gut eignet sich auch Seidenpapier), und intensiv auf der Jacke verreiben. Das machen Sie am Besten in der Sonne, oder an einem warmen Ort.
Anschliessendes Trocknen mit einem Fön und geringfügiges Nachbessern gibt Ihrer Jacke den letzten Schliff.
Wenn Sie diese Hinweise befolgen, werden Sie viele Jahre lang Freude an Ihrem original Englischen waXprodukt haben.
Übrigens:  Mit der bei uns für € 5.- erhältlichen Pflegecreme machen wir seit über 10 Jahren beste Erfahrungen!  Schauen Sie einfach unter "Bekleidung > Zubehör".
FAQs - Oft gefragt 


  • 1. Die Geschichte der waXjacke
  • 2. Pflegehinweise/-anleitung zu unseren Produkten

1. Die Geschichte der waXjacke.
 
Die Geschichte der WaXcotton-Bekleidung begann im 16. Jahrhundert.
Seeleute begannen, mit aus Teer und Fischtran getränkten Segel die ersten Formen von Wachsjacken zu improvisierten, um sich gegen das rauhe Seeklima zu schützen.
Vor etwa 100 Jahren übernahm ein Schotte diese seemännische Idee, und so entwickelten sich im Laufe der letzten Jahrzehnte die heutigen waXcotton - Produkte, die sich nicht nur durch die erstklassigen Materialien hervorheben, auch deren besondere Vorzüge wie Regenundurchlässigkeit, Atmungsaktivität, Windschutz und besonders gute Hautverträglichkeit suchen ihresgleichen. Dennoch spiegelt das schlichte aber edle Design der waXcotton - Bekleidung angelsächsische Tradition und Beständigkeit im Lebensstil, und entspricht somit ganz dem heutigen Zeitgeist, der sich zunehmend auf die Qualitäten der Natur besinnt.

2. Pflegehinweise.
 
  • waXprodukt niemals in der Waschmaschine waschen, dies zerstört das waX, die Jacke wird unbrauchbar.
  • waXprodukt mit Bürste und einem feuchten, fusselfreien Lappen von festsitzendem Schmutz befreien.
  • am besten die Jacke über der Dusche oder Badewanne auf einen Kleiderbügel hängen, und mit der Handbrause das Innenfutter reinigen. Hierbei kann man wenig Feinwaschmittel (z.B. Tube) verwenden, die Wassertemperatur sollte max. ca. 30 °C nicht überschreiten. 
  • Jacke zum Trocknen aufhängen, anschließend trockene Jacke mit Spezial-waX nachwaXen. Bei Verwendung unseres Spezial-waX haben wir gute Erfahrungen mit folgender Methode:
  • Mit einem Fön (oder im Wasserbad) erwärmen und gleichzeitig sparsam die Creme mit einem Fusselfreien Lappen, oder am Besten einem Schwamm, aufbringen (sehr gut eignet sich auch Seidenpapier), und intensiv auf der Jacke verreiben. Das machen Sie am Besten in der Sonne, oder an einem warmen Ort.
Anschliessendes Trocknen mit einem Fön und geringfügiges Nachbessern gibt Ihrer Jacke den letzten Schliff. 

Wenn Sie diese Hinweise befolgen, werden Sie viele Jahre lang Freude an Ihrem original Englischen waXprodukt haben.

Übrigens:  Mit der bei uns für € 5,50 erhältlichen Pflegecreme machen wir seit über 10 Jahren beste Erfahrungen!  Schauen Sie einfach unter " Zubehör".